Kennzeichnung von Allergenen?

LabelLORD hat sein Know-how auf dem Gebiet der Lebensmittelcodierung auch ein Codierungssystem für Allergene vermarktet in der Zusammenarbeit mit professionellen Partnern die in den Lebensmittelbereichen spezialisiert sind. Durch diese einzigartige Partnerschaft ergab sich leicht zu verarbeitende und klare Allergene-Codiersysteme. Anlässlich der neuen Europäischen Gesetzgebung sind Cateringunternehmen, Hotel- und Gaststättenbetriebe verpflichtet, Verbraucher zu informieren bezüglich des Vorhandenseins von Allergenen in ihren Produkten. Das Allergene-Codierungssystem ist über den Großhändler oder hier über LabelLORD-DIREKT.de erhältlich.

 

Kennzeichnungspflicht für 14 Allergene gemäß EU-Verordnung EU 1169/2011.

Was bedeutet das für Sie?
Der Gesetzgeber hat europaweit zur Auflage gemacht, dass alle Gewerbetreibenden, welche Speisen oder Speisenkomponenten herstellen, diese auch mit einer Allergen-Kennzeichnung versehen. Das Gesetz sieht zwei Möglichkeiten, um die Allergene Informationen bei Ihren Gäste / Personal anzubieten.

Schriftliche oder elektronische Erklärung aller Allergene
Wenn bei der Zubereitung von Lebensmittel im Gewerbebetrieb Allergene Verwendungen stattfinden (egal in welcher Form), müssen alle Allergene angezeigt werden und es auch dem Gast schriftlich oder mündlich mitgeteilt werden. Hier haben Sie die Zwei Möglichkeiten:

a) Mit einer Anzeigetafel auf dem Tisch oder im Menü (lesbar und verständlich), können Sie dafür sorgen, dass der Gast über die Allergenen informiert ist.

b) Sie informieren dem Gast vor seiner Bestellung über die Allergene. Die Richtigkeit aller Angaben muss immer aktuell sein. Es ist also sehr sinnvoll, in der Gastronomie eine Art Allergen-Speisekarte mit detaillierter Aufstellung aller verwendeten Allergene zu erarbeiten, und diese auf Verlangen dann auszuhändigen.

Mündliche Kommunikation über Allergene Informationen
Sie können die Allergenhinweise auch mündlich an Ihren Gästen weiterleiten. Hier die Drei Bedingungen:

1)Die Allergene Informationen sind jederzeit von den Mitarbeitern unverzüglich und in geeigneter Weise an den Gast mitgeteilt zu werden (stellen Sie sich sicher, dass Ihre Mitarbeiter gut ausgebildet sind).

2)Bedingung ist aber, dass diese Informationen schriftlich oder elektronisch vorhanden sind im Betrieb, für Personal sowie für das überwachende Amt (Lebensmittelüberwachung).

3)An allen Lebensmittelverkaufsstellen sollten (z. B. im Menü/an der Salatbar/Buffet) deutlich erkennbare Anzeigen/Kennzeichen für den Gast aufgestellt werden, um bei Fragen bzgl. Allergene an das Personal bzw. Einwohner (z. B. in Seniorenheime) gewendet werden soll.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.